Dr. med. Egon Brüning

Facharzt für Allgemeinmedizin

Tätigkeitsschwerpunkte:
Psychosomatik, Akupunktur, Hausarzt, Palliativmedizin

Lungenfunktionstest

Ein einfacher Lungenfunktionstest wird für Patienten empfohlen, die an einem chronischen Husten oder Asthma oder z.B. Raucherbronchitis leiden. Sollte Dr. Brüning diesen Test verordnen, dann brauchen Sie nur fünf Minuten dafür! In der Praxis haben wir ein Lungenfunktionsmessgerät. Sie pusten unter Anleitung in einen Schlauch, der an diesem Gerät angeschlossen ist, und das Gerät mißt die Funktion Ihrer Lungen.

EKG-Untersuchungen

Es gibt viele verschiedene Sorten von Elektrokardiogrammen (EKG).

  • Die einfachste gehört zu jedem Gesundheits-Check-Up und heißt Ruhe-EKG: Sie legen sich auf eine Patientenliege und bekommen einige Elektroden an die Brust geklebt, über die Ihre Herzströme gemessen werden. Diese Untersuchung dauert ca. 10 Minuten.
  • Ein Belastungs-EKG verordnet man z.B. bei Verdacht auf Herz-Rhythmus-Störungen, hohen Blutdruck oder Herzdurchblutungsstörungen. Hier bekommen Sie ebenfalls Elektroden angelegt, steigen auf ein Standfahrrad und müssen unter Anleitung für wenige Minuten "fahren". Das heißt: Das Fahrrad wird mechanisch so gesteuert, dass Sie alle zwei Minuten kräftiger treten müssen. Das Ergebnis wird während der Untersuchung auf Papier gedruckt und gibt nähere Informationen über Ihre Herzfunktion unter Belastung.

24h Blutdruckmessung

Diese Messung wird bei Verdacht auf hohen Blutdruck oder bei Einstellung des hohen Blutdrucks empfohlen. Sie bekommen eine Blutdruckmanschette und ein kleines tragbares Gerät (ungefähr so groß wie ein Walkman) angelegt und ausgeliehen. Dieses Gerät misst Ihren Blutdruck automatisch tagsüber alle 20 Minuten und in der Nacht alle 30 Minuten, und speichert diese Information im Gerät. Am nächsten Tag geben Sie das Gerät in der Praxis wieder ab und die gespeicherte Information wird ausgewertet. Die Verarbeitungszeit dauert ca. 1 Tag; danach können Sie die Ergebnisse mit Dr. Brüning besprechen.

Ulltraschalluntersuchung

Eine Ultraschalluntersuchung wird bei Bauchbeschwerden oder Untersuchungen des Oberbauches durchgeführt, um einen "Blick ins Innere" des Bauches zu ermöglichen.

Sie legen sich auf eine Untersuchungsliege und machen den Bauch frei (normalerweise müssen Sie sich nicht auskleiden). Der Arzt fährt mit einem handgroßen Gerät - einem "Schallkopf" - über den mit wasserlöslichem Kontaktgel befeuchteten Bauch. Die Bilder des Bauchs, die dadurch entstehen, können Sie und der Arzt auf einem Bildschirm sehen, der neben der Liege steht. Dadurch kann der Arzt viel leichter feststellen, was wirklich in Ihrem Bauch los ist. Diese Bilder können auch in Ihrer Patientenakte als Photo aufgehoben werden, damit später ggf. ein Vergleich vorgenommen werden kann.

Untersucht werden vor allem Leber, Galle, Nieren, große Gefäße, Bauchspeicheldrüse und Milz - in gesundem Zustand sowie bei Beschwerden. Eine Ultraschalluntersuchung dient somit der Vorsorge wie auch der Diagnose von Problemen.

Die ganze Untersuchung dauert ca. 10 Minuten und ist natürlich schmerzfrei und ohne Strahlenbelastung (Schallwellen erzeugen keine Radioaktivität).


Dr. EGON BRÜNING  •  Facharzt für Allgemeinmedizin  •  Tätigkeitsschwerpunkte: Psychosomatik, Akupunktur, Hausarzt, Palliativmedizin
Florianstraße 7   •   33102 Paderborn   •   Telefon: 05251 22335   •   Email: praxis@doktor-bruening.deImpressum